Schwarzer Kampot-Pfeffer 30g

Kostenloser Versand | Premium Versand möglich | Lieferzeit: 1-3 Werktage
7.95 €
26,50€/100g
inkl. MwSt.

Der Klassiker für Gourmets: Schwarzer Pfeffer

Unter den Pfeffersorten ist schwarzer Pfeffer ein in den Küchen rund um den Globus genutzter Klassiker. Ein besonderes Geschmackserlebnis im Vergleich mit „normalem“ schwarzem Pfeffer ist jedoch schwarzer Kampot Pfeffer. Er beeindruckt mit seinem intensiven Aroma, der angenehmen Schärfe und einer leichten Minze-Nuance.

Besonders gut passt schwarzer Kampot Pfeffer zu vegetarischen Gerichten, Tomaten, Salaten und zu rotem Fleisch. Ihm gelingt es, den individuellen Eigengeschmack der jeweiligen Gerichte und das Beste daran zu betonen. An Ihrem Essen setzt schwarzer Kampot Pfeffer sozusagen das Ausrufungszeichen.

Weitere Produktdetails

Schwarzer Kampot Pfeffer, traditionell angebaut

Im Pfefferanbau wird schwarzer Pfeffer als erster geerntet wird. Auf THE PEPPER HILL wird schwarzer Kampot Pfeffer von Hand geerntet und verlesen. Im nächsten Schritt wird schwarzer Pfeffer in Kampot dann für mehrere Tage in der Sonne getrocknet. Nach einer zweiten Sortierung wird schwarzer Kampot Pfeffer dann in Säcke abgefüllt und schließlich wird schwarzer Pfeffer aus Kampot nach Europa verschifft.

Schwarzer Kampot Pfeffer wird nur in der im Süden Kambodschas gelegenen Provinz Kampot angebaut. Nur hier, nahe der Grenze zum Nachbarland Vietnam, wächst der für seinen besonderen Geschmack weltweit gerühmte Kampot Pfeffer. Und schwarzer Pfeffer aus Kampot überzeugt Gourmets weltweit. Übrigens ist die Bezeichnung „Kampot Pfeffer“ geschützt. Nur Pfeffer aus der Region Kampot, der traditionell angebaut, von Hand verlesen und ohne chemische Hilfsmittel verarbeitet wird, darf als Kampot Pfeffer bezeichnet werden. Auch deshalb ist schwarzer Kampot Pfeffer eine besondere Delikatesse.

Schwarzer Kampot Pfeffer mit erlesenem Geschmack

Seinen exquisiten Geschmack verdankt auf THE PEPPER HILL angebauter schwarzer Kampot Pfeffer aber nicht nur dem traditionellen Anbau auf THE PEPPER HILL, sondern auch dem schweren, mineralreichen, lehmigen Boden in der Region Kampot. Ein Übriges trägt das Klima der direkt am Meer gelegenen Provinz zu Aroma und Geschmack des Kampot Pfeffers bei. Das alles zusammengenommen macht es aus: schwarzer Kampot Pfeffer überzeugt mit feinstem Aroma und Geschmack.

Schwarzer Pfeffer wird schon seit dem 13. Jahrhundert in Kampot angebaut. Dies lässt sich den Aufzeichnungen des chinesischen Forschers Tcheou Ta Kouan entnehmen. Zu wirtschaftlicher Blüte kam der Pfefferanbau in Kampot zum Ende des 19. Jahrhunderts. Herr über den größten Teil der Pfefferproduktion Südostasiens war damals der indonesische Sultan von Aceh. Als sich die niederländischen Kolonialisten in seiner Heimat ausbreiteten, brannte er zornig seine Pfefferfelder nieder. Auf keinen Fall wollte er seinen Pfeffer den Holländern überlassen. Kurzerhand verlagerte einen großen Teil der Pfefferproduktion Südostasiens nach Kampot. Seither bereicherte schwarzer Kampot Pfeffer die Küchen der Region.

Kunden Bewertung

Basierend auf 2 Bewertungen Bewertung abgeben