Valentins-Cupcakes: Rezept mit rotem Kampot Pfeffer

Geposted von The Pepper Hill am

Kleine Gedichte und Geschenke waren es im Mittelalter, die sich Liebende am Valentinstag gegenseitig schenkten. Am 14. Februar ist es wieder soweit. Parfümerien und Blumenhändler lassen seit Mitte Januar keine Gelegenheit aus, uns alle darauf hinzuweisen: Ohne liebevoll-herzige Gabe geht nix.

Valentins-Cupcake mit rotem Kampot Pfeffer
Bild von gutekueche.at

Den Überlieferungen zufolge geht der Feiertag auf den heiligen Valentin zurück, wobei bis heute unklar ist, ob es sich dabei um den Bischof Valentin von Rom oder um Valentin von Terni handelt. Oder ob die beiden Valentins nicht sogar ein und dieselbe Person waren.

Der Liebe verbunden war jedenfalls Valentin von Rom. Als einfacher Priester soll er Mitte des 3. Jahrhunderts trotz Verbots durch Kaiser Claudius II. Liebespaare nach christlichem Ritus getraut haben. Angeblich standen die von ihm geschlossenen Ehen unter einem guten Stern. Am 14. Februar 269 wurde Valentin von Rom auf Befehl des Kaisers enthauptet.

Wer seinem „Herzblatt“ zum Valentinstag eine Freude machen möchte, liegt mit unserem Rezept für Cupcakes mit rotem Kampot Pfeffer voll im Trend.

 

Die Zutaten für 12 kleine Kuchen

  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 80 g Kakao
  • 180 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 0,5 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise roten Kampot Pfeffer, gemahlen

 

Zutaten für die Creme

  • 100 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • rote Lebensmittelfarbe oder Rote Beete Saft
  • Dekoherzen aus Fondant, Zucker oder Marzipan in Pink und Rot

 

Die Zubereitung

Schritt 1: Alle Zutaten bereit stellen und den Ofen auf 180°C vorheizen. Mehl, Kakao, Backpulver, Salz in eine Schüssel geben und mit einem Kochlöffel verrühren. Auf einem Muffinblech 12 Muffinförmchen bereit stellen.

Schritt 2: Butter, Ei, Zucker, Milch und Vanillezucker mit dem Mixer schaumig rühren. Dann die Mehlmischung (s. Schritt 1) vorsichtig mit einem Löffel unterheben.

Schritt 3: Die Teigmasse in die Muffinförmchen auf dem Blech füllen, dabei die Förmchen nur zu ca. 2/3 befüllen.

Schritt 4: Im Backofen etwa 20-25 Minuten backen. Dann gut auskühlen lassen, sonst schmilzt die Creme.

Schritt 5: Für die Creme nun die Sahne schlagen, Zucker, Sahnesteif und etwas rote Lebensmittelfarbe oder einige Teelöffel Rote Beete Saft zum Einfärben unterrühren.

Schritt 6: Die pinkfarbene Creme in einen Spritzbeutel mit zackiger Tülle füllen und die Creme auf die ausgekühlten Muffins auftragen.

Schritt 6: Mit roten und rosafarbenen Herzen und ein wenig grob gemörserten roten Kampot Pfeffer dekorieren.

 

Viel Freude beim Naschen und Verschenken!


Newsletter

Erhalten Sie 10% auf Ihre Erstbestellung, wenn Sie unseren Newsletter abbonieren.

Tragen Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter ein, und erfahren Sie als Erstes von unseren Aktionen und neuen leckeren Rezepten!