Kampot Pfeffer Farm aus der Adlerperspektive

Geposted von The Pepper Hill am

Kampot Pfeffer Farm aus der Adlerperspektive

Ziemlich verdutzt blickten die Kühe auf unserer Farm in den Himmel. Sowas hatten die trägen Wiederkäuer noch nie gesehen: Hoch über ihren Köpfen brummte eine Drohne kreuz und quer über The Pepper Hill hinweg. Begeistert lachend scharten sich Anfang September auch viele Mitarbeiter um den Filmer Alex. Staunend verfolgten sie, wie der seine Film-Drohne kundig steuerte. An den „Joysticks“ zur Lenkung des Fluggeräts machte sich „Pilot“ Alex dann auch einen Spaß daraus, während der „Dreharbeiten“ allen eine besondere Show zu bieten. Ziel unserer Aktion: The Pepper Hill und unseren Kampot Pfeffer mit einem Film aus einer anderen Perspektive zu sehen und zeigen.

Kampot Pfeffer von oben

André Ruys, Manager auf The Pepper Hill, hatte die Idee, unsere Kampot Pfeffer Farm aus der „Adlerperspektive“ zu zeigen. Er hatte Alex vor einigen Monaten kennengelernt und mit ihm zusammen bereits einen Film über das Battambang Resort gedreht. André fand, dass es eine gute Idee sei, auch unsere Kampot Pfeffer Farm zu filmen. Auch Alex war von der Idee begeistert und lernte beim Dreh gleich noch etwas dazu: Der junge Franzose, der seit Beginn des Jahres in Kambodscha lebt, war noch ein echter „Kampot Pfeffer-Novize“. Er wusste nicht, dass hier in der Provinz Kampot der beste Pfeffer der Welt wächst. Interessiert informierte er sich über den nachhaltigen, umweltfreundlichen Anbau bei uns auf der Farm. Und er war begeistert von Geschmack und Aroma unseres Kampot Pfeffer. Uns freut es, konnten wir doch wieder einen Fan für unseren erlesenen Pfeffer gewinnen. Dank Alex und der Drohne ist ein toller kleiner Film über die Farm The Pepper Hill entstanden. Wir sind vom Ergebnis hin und weg!


Newsletter

Erhalten Sie 10% auf Ihre Erstbestellung, wenn Sie unseren Newsletter abbonieren.

Tragen Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter ein, und erfahren Sie als Erstes von unseren Aktionen und neuen leckeren Rezepten!